Ideen aus der Nachbarschaft:
Zurück zu allen Ideen
Ernährung_Credits_markus-spiske-4yK8iDaWnm8-unsplash.jpg
PLZ: 21029
Fionna
Gießwasser von unseren Dächern für unsere Gärten!
Die Idee in einem Satz
Ich wünsche mir, dass wir für die Gärten unserer Straße Regenwassertonnen anschaffen, aufstellen und an die Regenrinne anschließen können, so dass wir die Ressource Regen gezielt zum Wässern unserer Gärten nutzen können.
Was die Idee verändert
Wir werden deutlich weniger Leitungswasser nutzen um die Gärten damit zu wässern, und außerdem die Vernetzung in der Nachbarschaft über das gemeinsame Projekt stärken. Ganz evtl könnte das Projekt zu weiterem gärtnerischen Austausch in der Nachbarschaft beitragen und damit die grüne Diversität hinter unseren Häusern steigern. Damit werden die Gärten nicht nur für uns Menschen aufgewertet, sondern auch für Insekten und Vögel.
Wie die Idee umgesetzt wird
Aus Gesprächen weiss ich, dass einzelne Nachbarn auf jeden Fall Interesse an dem Projekt haben und sich freuen würden, wenn es zustande käme. Es gibt außerdem einen Emailverteiler für die Straße, über den würde ich Informationen zum Projekt verschicken, und schauen, wer noch mitmachen möchte. Zusätzlich würde ich über Aushänge an den Haustüren darüber informieren. Ist eine Gruppe gefunden, wäre jeweils eine Erlaubnis zum Aufstellen und Montieren der Tonnen einzuholen, und dann wäre zu überlegen, welche Anforderungen die Tonnen erfüllen sollen, um eine sinnvolle Kaufentscheidung treffen zu können. Dann kann es losgehen mit dem gemeinsamen Aufstellen und Feiern der neuen Regenfänger!
Wie man sich beteiligen kann
Was wir gemeinsam meistern könnten: -Kontakt mit den jeweiligen Hausverwaltungen -gemeinsames Wählen von Tonnen -Know How einholen, wie man die Tonnen an die Fallrohre anbringt -gegenseitig helfen beim Aufstellen der Tonnen Und natürlich gibt das alles am Ende Anlass zum Feiern! In unseren Gärten mit neuer Bewässerungsmöglichkeit :-)
Jetzt abstimmen
Weitere Ideen aus der Nachbarschaft: