Ideen aus der Nachbarschaft:
Zurück zu allen Ideen
CIMG7642.JPG
PLZ: 57610
Cornelia
Gemeinschaftlicher Feldgarten
Die Idee in einem Satz
Ein Landwirt mit Ackerfläche, viele BürgerInnen aus dem Dorf bearbeiten gemeinsam einen Feldgarten, dessen Fläche rotierend (5-Felder-Wirtschaft) auf der Ackerfläche des Landwirts angelegt wird. Die Kartoffelsetzmaschine unterstützt die Arbeit und so können neben Kartoffeln auch Zwiebeln, Möhren und diverses Gemüse für alle angebaut werden.
Was die Idee verändert
- Mehr Eigenversorgung, weniger Transportwege, da das Gemüse aus dem Dorf kommt- mehr Wertschätzung für Gemüse, da man die Arbeit dafür selbst kennen lernt, - aktives Miteinander unter den TeilnehmerInnen
Wie die Idee umgesetzt wird
Ein Nebenerwerbslandwirt ist schon gefunden, eine aktive Gärtnergruppe aus ca. 17 Personen ebenfalls. Im Mai werden die Kartoffeln gesetzt und ein weiterer Teil der Fläche mit Gemüse bepflanzt und ein Steckzaun gegen Wildverbiss gesetzt. Es gibt keine "Parzellen", alle Ernte wird gemeinschaftlich aufgeteilt.
Wie man sich beteiligen kann
Der Feldgarten wird jährlich wiederholt und wenn TeilnehmerInnen aufhören können neue Dorfbewohner einsteigen. Durch die gemeinsame Arbeit in der Gruppe können auch gesundheitlich bedingte Ausfälle oder Urlaubszeiten von Einzelnen durch die anderen überbrückt werden.
Jetzt abstimmen
Weitere Ideen aus der Nachbarschaft: