Ideen aus der Nachbarschaft:
Zurück zu allen Ideen
P1030991.JPG
PLZ: 66121
Florian
Stadt selbst gestalten - weniger grau, mehr grün
Die Idee in einem Satz
Wo es niemand für möglich hält, bringen wir Grün in die Stadt – mit einfachen Maßnahmen, effektiv, nachhaltig und partizipativ.
Was die Idee verändert
Ein öffentlicher Raum - grau, zwischen vielbefahrener Straße, Straßenbahn-Halt, Fahrradabstellanlage, Parkplätzen und Gehwegen, mitten in der Stadt, asphaltiert, zugepflastert mit Straßenlaternen, Werbeschildern und Pollern - soll schöner werden. Wir von Parkbeet e.V. möchten zusammen mit den Anwohner:innen die Stadt grüner und damit lebenswerter machen. Neben unserem Gemeinschaftsgarten auf einer privaten Fläche wagen wir uns mit diesem Projekt nun in den öffentlichen Raum: Wir beginnen mit der Fahrradabstellanlage, unserer Velobox in der Großherzog-Friedrich-Straße in Saarbrücken, die eine Dach- und Wandbegrünung erhalten soll. Zudem soll der Übergang zur Straßenbahn mit Kübelpflanzen und Sitzbänken verschönert werden. Durch die Begrünung tun wir was für Natur- und Klimaschutz und verbessern gleichzeitig das Stadtklima. Erfolgreich sind wir, wenn sich weitere Nachbarn anschließen und ein grünes Netz inmitten der Stadt entsteht – lebendig, kreativ und nachhaltig.
Wie die Idee umgesetzt wird
Wir haben die erste Hürde bereits genommen: einen Nutzungsvertrag mit der Stadt zur Nutzung eines Teils der anvisierten öffentlichen Fläche. Die Begrünung der Velobox ist unser erster Schritt, um Aufmerksamkeit zu erregen und mit den Nachbar:innen ins Gespräch zu kommen. Ist das geschafft, möchten wir im zweiten Schritt alle interessierten Nachbar:innen einladen, mit uns eine gemeinsame Vision zur Gestaltung der Fläche zu entwickeln, konkrete Maßnahmen zu definieren und die nächsten Schritte festzulegen. Hierzu sollen Verfahren der modernen Stadtentwicklung (z.B. Reise ins Traumland, bei der Kinder ihre Traumstadt zeichnen und anschließend darüber diskutiert wird) angewendet werden. Begleitet wird der Prozess durch unseren gemeinnützigen Verein Parkbeet e.V.
Wie können andere mitmachen?
Der öffentliche Raum gehört allen. Daher möchten wir alle Akteur:innen einbinden. Mit der Stadtverwaltung sind wir bereits in Kontakt. Auf Nachbar:innen und die anliegenden Geschäfte wollen wir zu Projektbeginn zugehen. Sie sollen an der Planung und Umsetzung beteiligt werden. Wir schaffen dazu mit dem Projekt einen Raum für Begegnung und Austausch.
Dafür setze ich das Preisgeld ein
Wir haben genug Ideen, um direkt loszulegen. Was uns bislang fehlt: das Startkapital. Mit 1000 € könnte die Velobox vollständig begrünt werden. Mit mehr Geld könnten auch weitere Anschaffungen (Parkbänke, große Kübel oder Hochbeet etc.) getätigt und eine größere Wirkung erzielt werden.
Weitere Ideen aus der Nachbarschaft: